Wie wird das Studium organisiert?

Studienorganisation

Fernstudium Angewandte Gesundheits­wissenschaften

Slider

Studienorganisation

Das einjährige weiterbildende Fernstudium besteht aus Präsenz- und Fernstudienphasen, die im Wechsel stattfinden. Dadurch wird das Studium übersichtlich und der Lernprozess strukturiert. Alle Studierenden befinden sich im gleichen Lernrhythmus und wissen, wann welche Inhalte zu bearbeiten sind.

Präsenzphasen

In den Präsenzphasen werden Lehrveranstaltungen in Form von Vorlesungen, Seminaren, Gruppenübungen und Kompetenztrainings an der Universität Bielefeld angeboten. Sie dienen der Wissensvermittlung und -aneignung sowie der Vertiefung spezifischer Inhalte und unterstützen den Prozess des gemeinsamen Lernens.

Die Lehrveranstaltungen führen Experten aus der Wissenschaft und/oder beruflichen Praxis durch. Grundlegende Kenntnisse werden anschaulich und praxisnah vermittelt. Die Auseinandersetzung mit aktuellen Entwicklungen und Herausforderungen wird gefördert.  

In Kleingruppen werden Inhalte vertieft und Fallbeispiele bearbeitet, wobei sowohl die Studieninhalte als auch die eigene berufliche Erfahrung eingebracht werden. Dabei profitieren die Fernstudierenden von ihren unterschiedlichen beruflichen Erfahrungen und Perspektiven.

Zusätzlich werden verschiedene Kompetenztrainings durchgeführt, in denen Management-, Methoden- und soziale Kompetenzen vermittelt werden. Verschiedene Fähigkeiten werden gefördert, die in der Praxis von Bedeutung sind: Kommunikation, Beratung, Gesprächsführung, Planung und Organisation von Prozessen, interdisziplinäre Zusammenarbeit, Kooperation und Vernetzung.

Fernstudienphasen

In den Fernstudienphasen bzw. Selbststudienphasen werden die Präsenzveranstaltungen anhand der Studienmaterialien der jeweiligen Lehrenden vor- und nachbereitet. Zusätzlich wird in den Selbststudienphasen aktuelle Fachliteratur bearbeitet.

Die Lernsituation in den Fernstudienphasen ist bestimmt durch

  • individuell festzulegende Lernzeiten, Lernorte und das Lernpensum
  • selbständiges Lernen anhand von schriftlichen und multimedialen Studienmaterialien
  • die Bearbeitung der in den Studientexten formulierten Übungsaufgaben zur selbstständigen Lernkontrolle anhand der Musterlösungen
  • die Nachbereitung der Studieninhalte und Vorbereitung der nächsten Präsenzphase

Zur Information und Verständigung in den Selbststudienphasen steht eine internetbasierte Lern- und Kommunikationsplattform zur Verfügung. Dadurch wird ein einfacher Zugang zu den Informations- und Lernmaterialien ermöglicht. Der Austausch untereinander wird ebenfalls gefördert.